La Capella

Oft ersehnt man einen Ort, der sich nicht wandelt. Weit ist der Weg dorthin, zu dem entlegnen Hügel, wo die Capella steht. Vergessnes kehrt zurück, vergangnes Fühlen taucht empor, nirgends bin ich mir so nah, obwohl Capella doch gebaut, um einem andern nah zu sein.

Zu Fragen, die man trägt, und wie das Leben weitergeht. Antworten, die dort schlafend wachsen, sie geben Kunde Dir, wenn sie erwacht.

Bild

Gemälde eines seltnen Orts, mit dem in Liebe man verbunden, wo man die Seele öffnet, als Ort und auch als Bild unsagbar schöne Kunst. Auch Eure Wohnung könnt in dieser Aura strahlen

La Capella
Nr. 231 Größe 56 x 91 cm
 English