Pilger und Bischof

Des Pilgers Weg war endlos fast, er selbst zerlumpt, beglückt die Seele, wund der Leib. Am heilgen Ort, den endlich er erreicht, den Bischof er dort bat ihm küssend seine Hand um eine milde Gabe und er sprach:

Oh, Daß in dieser weglos zeit Du zu mir Dich betend neigst, und mein frommes Darben preist. Gegen vielerlei Gebrech bin dann ich fest gefeit.

Bild

Fromme Leidenschaft zeigt das Gemälde, die Not, Gebrech und Weh durchdringt, doch durch Einbettung in Struktur dezent zurückgenommen wird. Das Bild ist dadurch fast abstrakte Kunst und als solche zum Motiv ein Kontrapunkt. Auch das ist in ihm Teil der Kunst. Sie paßt als Orginal wie auch als Druck in ein modernes Ambiente.

Pilger und Bischof
Nr. 40 Größe 61 x 82 cm
 English